Walter Lederer

Kunstmaler - * 1923 Asch - † 2003 Übersee


weiter ...

Virtuose Kunstbeschwörung - Ausstellung -

Im Sudetendeutschen Haus in München eröffnete Heimatpflegerin Zusanna Finger die neue Ausstellung "Walter Lederer 1923 -2003 - Kunstbeschwörung" Die Schau zeigt Gemälde und andere Werke des Egerländer Künstlers. .... Walter Lederer war eine der bedeutendsten zeitgenössischen Maler, nicht nur des Chiemgaus", sagte Bundeskulturreferent Wolf-Dieter Hamperl bei der Begrüßung von vielen Gästen in der Kubin-Gerlerie. "Ich begegnete seinem Werk erstmals in einer Ausstellung in der Oberpfalz, wo mich sein Bild "Bergwelt" besonders beeindruckte." Von Lederer stammten auch imposante Werke im öffentlichen Raum. Somit sei der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, Zuzanna Finger, vielmals zu danken, daß sie das Werk des Künstlers nun in das Sudetendeutsche Haus geholt habe. Die Heimatpflegerin überließ es dann dem Kunstbeauftragten des Marktes Prien im Chiemgau und Rosenheim, Karl. J. Aß, Leben und Werk Lederers vorzustellen. ...

Quelle: "Sudetendeutsche Zeitung, Jahrgang 66, Folge 46, München, 14. November 2014"

weiter ...



weiter ...

Bilder aus vier Jahrzehnten

Mai, 2014

"Eine fundierte Zeichenkunst, ein Wissen um die Form, ein bestechendes Beherrschen malerischer Valeurs … alles Voraussetzungen, die heute selten geworden sind. Hinzu kommt eine deutliche Bindung an die Realität, an sinnenhaftes Erleben. Gleichzeitig aber führt Walter Lederer mit seiner Graphik und Malerei in eine überhöhte Wirklichkeit hinüber, die vielfach sich zu visionärer Aussage steigert, ohne dabei in einem surreal überwucherten Dickicht zu münden. Anstelle einer vielschichtigen, bizarren Deutungsmöglichkeiten also fühlt man sich von Empfindungen angesprochen, die von einem leisen Erschrecken bis zu einem In-sich-Hinein-horchen führen. Zum Mittelpunkt einer Landschaft etwa, die bei aller Strukturierung unbestimmt bleibt und neu zu entdecken ist, obwohl man sie zu kennen glaubt – zu ihrem Mittelpunkt wird ein Vogel, der mit weiten Schwingen lautlos darüber streicht . Die tiefe, von Sehnsüchten durchzitterte Melancholie läßt träumen, steigert den Begriff „Natur“ zu einem zeitlosen Rhythmus von Werden und Vergehen.

Auszug aus der Laudatio von Anton Sailer, München, im Juni 1975"

weiter ...

walter lederer by sepp plenkBüste by Plenk Sepp
Skizze by Prof Wilhelm NeufeldSkizze von Prof. Wilhelm Neufeld
  • Walter Lederer
  • Walter Lederer
  • Walter Lederer

Ansichten

"Meine Bilder sind wie Kinder, ich freue mich immer wieder, wenn ich sie wiedersehe!" Walter Lederer

Autor

"... ich weiß gar nicht mehr wie viele Werke ich geschaffen habe. - ... zum Erfolg gehört Glück und Können, ohne das geht es nicht" - Walter Lederer

weiter ...
  1. im Anfang ...

    November 08, 1923

    ... geboren am 08. November 1923 in Schönbach/Asch im Sudetenland. Seine Schulzeit verbrachte Walter Lederer in Schönbach und Asch!

  2. Luftwaffe

    1940 . 1945

    In der Zeit von 1940 bis 1945 diente Walter Lederer bei der Luftwaffe

  3. Heimkehr

    März, 1946

    Nach der Heimkehr 1946, folgte die Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft. Im gleichen Jahr begann Walter Lederer das Studium an der Münchner Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Willi Geiger. Ab 1946 lebte und arbeitete Walter Lederer in Übersee am Chiemsee

  4. 1. Ausstellung

    Mai 1949

    Die erste Beteiligung an der Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst in München erfolgte 1949. Im gleichen Jahr erhielt Walter Lederer den ERP Förderpreis der Stadt Hof an der Saale!

  5. Seerosenpreis

    Juli 1978

    1978 wurde Walter Lederer mit dem Seerosenpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München ausgezeichnet!

  6. Sudetendeutscher Kulturpreis

    August 1987

    1987 wurde Walter Lederer mit dem Sudetendeutschen Kulturpreis für Bildende Kunst und Architektur geehrt!

  7. Sommerakademie

    August 1997

    Dozentlehrtätigkeit im Rahmen der Sommerakademie Bad Reichenhall

  8. Abschied

    Dezember 2003

    Der Künstler verstarb am 22. Dezember 2003 in Übersee am Chiemsee. - Zahlreiche Museen und Galerien präsentierten Werke und Arbeiten von Walter Lederer, Suermondt Museum Aachen, Städt. Museum Wiesbaden, Graphisches Kabinett Reutlingen, Univeralhaus Nürnberg, Haus der Kunst München, Zeitgenössische Kunst aus Bayern in Bonn, ...

Sein Lebenswerk in Bildern - Ausstellung -

Mai, 2016

"Unter dem Titel "Walter Lederer - Sein Lebenswerk in Bildern" zeigt das Egerland Museum in Marktredwitz vom 22. Mai bis 25. Oktober 2016 eine beeindruckend gestaltete Ausstellung der Kunstwerke unseres Schönbachers Landsmannes Walter Lederer. ... Walter Lederer zählt mit seinen Werken zu den herausragenden Persönlichkeiten in der Künstlerlandschaft Chiemsee und weit darüber hinaus. Lederer löste sich früh von der expressiv realistischen Kunst seines Lehrers und begab sich in eine malerische Gedankenwelt, die von der Magie des Metaphysischen bestimmt war. Er ging immer wieder neue Wege in seinen künstlerischen Schaffen.. Ständig rang er um neue Ausdrucksformen. In seiner Kunst war er Zeit seines Lebens ein Suchender. So vermischen sich in Lederers Werken Natur und Geometrie, Klarheit der Form sowie Ästhetik der Anordnung. Walter Lederer konnte buchstäblich alles. Er malte, schuf Grafiken, montierte Assemblagen oder formte Skulpturen. Einmal konnte man ihn für einen Surrealisten, ein anderes Mal für einen abstrakten Künstler halten. Letzten Endes ist es seine malerische und schöpferische Gabe, sowie die mystische Art eines Magiers, die dem Betrachter die Bilder erschließen. ...

Volker Dittmar M.A. Leiter des Egerlandmuseums, Marktredwitz

weiter ...

  • Video 2007
  • Private Aufnahmen
  • Bayerischer Rundfunk
  • Regional Fernsehen
  • Künstlerstammtisch
  • Sommerakademie
  • Übersee am Chiemsee
  • Wow, he rocks ^_^

genug gesehen - weiter ...?

mehr ...